CAMO

CAMO: ab Mai 2016 eine gute Neuigkeit für Piloten

Das Inkrafttreten von EASA Part M in der Schweiz bringt für Piloten positive Veränderungen mit sich. 

Durch Unterzeichnung eines CAMO-(Continued Airworthiness Management Organisation)-Wartungsvertrags mit Airbase wird das Zertifikat über die Flugtüchtigkeit (CEN) durch unsere Pflege einfach ergänzt.

Vor Inkrafttreten von CAMO musste sich der Pilot jedes Jahr vergewissern, dass die periodisch anfallenden Inspektionen durchgeführt, veraltete Teile ersetzt und die Wartung ordnungsgemäß vorgenommen wurde.

Darüber hinaus musste er vor dem OFAC (Office Fédéral de l'Aviation Civile) eine Inspektion durchlaufen, um seine Flugerlaubnis zu erhalten.

Heute müssen Sie sich darum nicht mehr kümmern. Airbase nimmt Ihnen dies alles ab und stellt Ihnen das Zertifikat (CEN) aus!

CAMO-Wartungsvertrag

Im Rahmen eines CAMO-Wartungsvertrags informiert Airbase Sie über die im jeweiligen Jahr durchzuführenden Wartungsarbeiten.

Nach Durchführung dieser Wartungsarbeiten stellt Airbase das Zertifikat über die Flugtüchtigkeit Ihrer Maschine aus.

Airbase ist auch für die Einhaltung der technischen Mitteilungen und die Umsetzung der von Seiten der Behörden und der Hersteller ausgegebenen Flugtüchtigkeitsempfehlungen verantwortlich.

Im Rahmen eines CAMO-Vertrags werden alle Wartungsparameter Ihres Flugzeugs zur Nachverfolgung in unser Informationssystem integriert.

Wenn Sie sofort von den Vorteilen von CAMO profitieren möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung!